BUNDESFREIWILLIGENDIENST


"Der Bundesfreiwilligendienst: Nichts erfüllt mehr, als gebraucht zu werden."

Seit September 2011 gibt es bei uns im Querxenland  die Möglichkeit, den Bundesfreiwilligendienst zu leisten.

Der Bundesfreiwilligendienst kann von Frauen und Männern nach Absolvieren der Vollschulzeitpflicht ohne Altersbegrenzung absolviert werden. Es ist eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit  in Vollzeit, für über 27-Jährige auch in Teilzeit möglich. Auch ALG II – Empfänger können den BFD ableisten. Allerdings empfiehlt sich in jedem Fall eine Rücksprache mit  dem zuständigen Amt. Der Dienst wird mit einem Taschengeld vergütet, es besteht Anspruch auf Urlaub und nach einem Jahr auch auf Arbeitslosengeld. Die Dienstzeit beträgt mind. 6 und max. 12 Monate.

Die Bundesfreiwilligen unterstützen z. B. unsere Pädagogen bei der Organisation und Umsetzung von Freizeitangeboten und Projektwochen, Spielplatzanimation und Kinderfesten sowie bei der Projektarbeit  im Kindergarten. Diese Tätigkeiten sind besonders für junge Menschen,  die sich nach dem Bundesfreiwilligendienst für eine pädagogische Ausbildung oder einen Pädagogischen Studiengang interessieren und erste Erfahrungen bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen machen wollen, geeignet.

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich, da diese Mitarbeiter als Helfer des Stammpersonals eingesetzt werden.

Momentan steht noch eine Stelle für eine(n) Jugendliche(n) unter 25 Jahren zur Verfügung.

Ansprechpartner

Frau Cathrin Milde
Tel.: 03586 45 11 0
E-Mail: info@querxenland.de