Erlebnispädagogischer Teamparcours

Das Hahn´sche Konzept über Erlebnispädagogik:
"Gebt den Kindern die Gelegenheit, sich selbst zu entdecken ...
Lasst sie Triumph und Niederlage erleben ...
Weist ihnen verantwortlich Aufgaben zu, bei denen zu versagen, den kleinen Staat gefährden heißt ...
Übt die Phantasie."

Anfang Februar 2005 begann das KiEZ Querxenland gemeinsam mit Herrn H. Elßner von der FFW Seifhennersdorf und der Stadtverwaltung Seifhennersdorf mit der Planung eines Erlebnispädagogischen Teamparcours im Gelände des Wald- und Erlebnisbades "Silberteich".

Ende Februar 2005 stand die Konzeption für den Parcours mit 13 Stationen.

Nun folgten Arbeiten, wie Randgestrüpp entfernen, Bäume markieren und fällen, um das Gelände begehbar zu machen.

Nach der Schneeschmelze im April 2006 wurde der Zaun für die Abgrenzung gesetzt und der Aufbau der Stationen folgte.

Ende Juni 2006 wurde der Teamparcours endlich fertig gestellt.

 

Was beinhaltet der Erlebnispädagogische Teamparcours und für wen ist er geeignet?
Speziell für die Teambildung wurden Übungen bzw. Konstruktionen entwickelt, die unter anderem Kooperation, Zusammenarbeit sowie strategisches und planmäßiges Vorgehen fördern.
An den verschiedenen Stationen werden gemeinsam Aufgaben bewältigt und gelöst. Dabei müssen bzw. sollen sich die Teilnehmer gegenseitig unterstützen und helfen. So werden aus Erlebnissen handfeste Erfahrungen.

Ziel dieser Maßnahmen können z. Bsp. sein:

  • Aufbau von individuellen Persönlichkeitsmerkmalen und die Förderung des sozialen Lernens (Verantwortungsgefühl entwickeln, Rücksichtnahme auf andere, Steigerung der Kommunikationsfähigkeit und -bereitschaft sowie den Aufbau von Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl)

Erlebnispädagogik ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein hochmotivierendes Lernfeld. Elemente wie Klettern, Abseilen oder ähnliches werden begeistert aufgenommen und pädagogisch genutzt.

Teamfähigkeit wird heute als berufliche Basisqualifikation vorausgesetzt. Diese theoretische Anforderung wird in der Praxis sehr oft nicht erfüllt.

Besonders geeignet sind Erlebnispädagogische Teamparcours für:

  • Erwachsenengruppen
  • Managerseminaren
  • Teamschulungen für Firmen
  • Lehrgänge für Auszubildende
  • Seminaren (Schulungen) für Gruppenhelfer
  • Schulklassen (Voraussetzung: altersspezifische Auswahl der Stationen)

Der Parcours erfolgt unter pädagogischer Anleitung mit anschließender Auswertung.

  • Erlebnispädagogik Sachsen