Klettercamp - Code-Nr. 16727

Du bist ein kleiner „Klettermax“? Dann ab ins Klettercamp! Gemeinsam mit Kletter­profis findest du den richtigen Einstieg in die wahre Kletterwelt - an der Kletterwand und am Fels. Lerne alles über die Technik, Sicherungen, Regeln & Knoten und werde zum Gipfelstürmer.

Termin:
15.07.2017 bis 22.07.2017

Beschreibung

Für Anfänger und Fortgeschrittene von 10 bis 16 Jahren

Programm:

  • Anleitung durch erfahrene Kletterer des Deutschen Alpenvereins
  • Einführung in die Klettertechnik, Si­che­rungstechnik, Knotenkunde und Klet­terregeln
  • vielseitige Übungseinheiten an der Klet­terwand und/oder am Fels (Spitz­berg Oderwitz/Zittauer Gebirge)
  • Tagesausflug in das DAV-Klet­­­­­t­er­­­zentrum Zittau „Quacke“ im West­park­center (650 m² Kletterfläche und 80 Kletterrouten)
  • Abendveranstaltungen aus "Sommerferien und noch mehr, ich wünsch mir die Karibik her!"

Grundleistungen:

  • Übernachtung im Sommerbungalow inkl. Bettwäsche
  • Vollverpflegung (Anreise Abendessen bis Abreise Frühstück)
  • Betreuung durch geschulte Gruppenleiter
  • täglich freier Eintritt ins Wald- und Erlebnisbad
  • Trinkflasche zur kostenlosen Getränkeversorgung

 

Mindestteilnehmerzahl: 7

 

Eigene An- und Abreise erforderlich!

Preise

Preis
360,00 € Sommerbungalow

Bilder

Veranstalter

Querxen-Tours
Viebigstraße 1
02782 Seifhennersdorf

Telefon: 0 35 86 / 45 11 25
Fax: 0 35 86 / 45 11 16
E-Mail: info@querxentours.de
Web: querxentours.de


Klettercamp - Code-Nr. 16727

Angaben zur Reise

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Bitte geben Sie das Camp inkl. Code-Nr. ein

Geben Sie den Namen des Freundes / der Freundin an.

Angaben zum Kind
Angaben zu den Sorgeberechtigten (Mutter/Vater)
Angaben zu evtl. Bevollmächtigten bei Abwesenheit der Sorgeberechtigten
Angaben für den Betreuer

(keine Portraitbilder, keine Namensnennung)

(Diese Frage können Sie gesetzlich nur mit ja oder nein beantworten. Unabhängig von Ihrer Entscheidung werden wir versuchen, Sie sofort zu erreichen. Im Falle Ihrer Ablehnung kann der Arzt nur bei Gefahr von Leben oder dauerhaften Schäden entscheiden.)

Bestätigung