Kampfkunst- und Selbstverteidigungscamp - Code-Nr. 16711

Dieses Camp ist für Kinder und Jugendliche mit dem Herzen eines Kämpfers. Hier erlernst du Angriffs- und Abwehrtechniken und erfährst, wie du dich in Notsituationen verteidigen kannst. Besuche mit uns ein Kampfsport Dojo und entdecke, wofür Kampfkunst wirklich steht.

Termin:
24.06.2017 bis 01.07.2017 ausgebucht

Beschreibung

Für Kinder und Jugendliche von 9 bis 15 Jahre

Programm:

Tägliche Übungseinheiten unter Anleitung eines erfahrenen Kampfsportlers

  • Üben von Schnelligkeit und Reaktionsvermögen
  • Spielerisches Lernen von Vermeidungsstrategien (Gesichtsausdruck, Körperhaltung u.a.)
  • Üben und Anwenden von Verteidigungsarten
  • Entwicklung von Selbstvertrauen und Selbstbehauptung
  • Motivation für künftiges Trainieren in einem regionalen Verein
  • Tagesausflug nach Zittau oder Görlitz mit dem Besuch eines Kampfsport Dojos - Einblicke in eine Trainingsstunde
  • einzelne Veranstaltungen aus dem Ferienprogramm "Sommerferien und noch mehr, ich wünsch mir die Karibik her!"

Grundleistungen:

  • Übernachtung im Sommerbungalow inkl. Bettwäsche
  • Vollverpflegung (Anreise Abendessen bis Abreise Frühstück)
  • Betreuung durch geschulte Gruppenleiter
  • täglich freier Eintritt ins Wald- und Erlebnisbad
  • Trinkflasche zur kostenlosen Getränkeversorgung

 

Mindestteilnehmerzahl: 8

 

Eigene An- und Abreise erforderlich!

Preise

Preis
325,00 € Sommerbungalow

Bilder

Veranstalter

Querxen-Tours
Viebigstraße 1
02782 Seifhennersdorf

Telefon: 0 35 86 / 45 11 25
Fax: 0 35 86 / 45 11 16
E-Mail: info@querxentours.de
Web: querxentours.de


Kampfkunst- und Selbstverteidigungscamp - Code-Nr. 16711

Angaben zur Reise

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Bitte geben Sie das Camp inkl. Code-Nr. ein

Geben Sie den Namen des Freundes / der Freundin an.

Angaben zum Kind
Angaben zu den Sorgeberechtigten (Mutter/Vater)
Angaben zu evtl. Bevollmächtigten bei Abwesenheit der Sorgeberechtigten
Angaben für den Betreuer

(keine Portraitbilder, keine Namensnennung)

(Diese Frage können Sie gesetzlich nur mit ja oder nein beantworten. Unabhängig von Ihrer Entscheidung werden wir versuchen, Sie sofort zu erreichen. Im Falle Ihrer Ablehnung kann der Arzt nur bei Gefahr von Leben oder dauerhaften Schäden entscheiden.)

Bestätigung